Dukaten sind keine fiktive Erfindung aus Abenteuer- und Piratenromanen, sondern echte und wertvolle Goldmünzen. In ganz Europa waren sie bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts weit verbreitet. Bis heute werden Dukaten nicht für Sammlerzwecke in den Niederlanden nachgeprägt, man kann sie auch als Anlagemünzen kaufen.

Die erste Prägung fand bereits im Jahr 1284 in Venedig statt, wobei die Vorderseite den Heiligen Markus mit der Kreuzfahne zeigte und die Rückseite ein Bildnis Jesu in einer Mandorla.

(mehr …)