Der Kontinent Australien bietet nicht seinen Besuchern nicht nur weitläufige Natur, sondern auch zahlreiche Metropolen, die das kulturelle Leben in Down Under prägen. In Ihrem Australienurlaub sollten Sie insbesondere der größten Stadt Sydney Beachtung schenken, in der über 5 Millionen Menschen leben. In der Metropole kommen vielfältige kulturelle Einflüsse zusammen: Laut einer Volkszählung im Jahr 2006 sind 31,7 Prozent der Einwohner außerhalb Australiens geboren.

Sehenswürdigkeiten in Sydney, der größten Stadt Australiens

  • Opera House: Als Wahrzeichen Sydneys gilt das muschel- bzw. segelförmige Opera House, das ein beliebter touristischer Anziehungspunkt ist. Das dortige Symphonieorchester sowie das Balletensemble sind weltbekannt.
  • Royal Botanic Gardens: Östlich des Opera House befindet sich der größte botanische Garten der Stadt. Naturfreunde kommen hier auf ihre Kosten, die Sehenswürdigkeit beherbergt zahlreiche interessante heimische Pflanzenarten und lädt zum Spazieren gehen und verweilen ein.
  • Taronga Zoo: Sydney Stadtzoo liegt am Port Jackson. Hier leben einheimische Tierarten wie Dingos und Schnabeltiere, aber auch einige exotische Exemplare. Zudem ist auch das Sea Life Sydney Aquarium mit seiner reichen Artenvielfalt einen Besuch wert.
  • The Rocks: In der beliebten Altstadt Sydneys können nicht nur viele historische Gebäude besichtigt werden, sondern auch alte traditionelle Lagerhäuser und Museen. Im Zentrum befindet sich außerdem das State Theatre, das unter anderem auch der Austragungsort des Sydney Film Festivals ist.
  • Sydney Harbour Bridge: Die Sydney Harbour Bridge besitzt eine markante Form, weswegen diese von Einheimischen auch als „Coat hanger“, auf Deutsch Kleiderbügel, genannt wird. Mit einer Weite von 503 Metern und einer Höhe von etwa 135 Metern zählt diese zu den weltweit längsten Bogenbrücken.